© maximino/Shutterstock.com
© maximino/Shutterstock.com

Wirkungskompendium Jugendaustausch

Austausch wirkt! Daran besteht für Beteiligte kein Zweifel. Doch in welcher Art und auf welche Bereiche wirkt sich ein Jugendaustausch auf das Leben junger Menschen aus? Ist ein Jugendaustausch gar von gesellschaftlicher Relevanz?
Genau diesen Fragen ging Intermundo nach und analysierte im Rahmen des Projekts sowohl nationale als auch internationale Studien zum Thema Wirkung von Jugendaustausch.


Auslandserfahrungen in der Jugend können einen Menschen verändern. Oft erinnert man sich noch Jahre nach einem Austausch an einschneidende Erlebnisse, Aha-Momente und überwundene Schwierigkeiten. In der Vergangenheit wurde der interkulturelle Jugendaustausch als nice to have, aber nicht als wichtig oder gar notwendig erachtet. Mit der fortschreitenden Internationalisierung und Globalisierung hat sich jedoch diese Sichtweise in den letzten Jahrzehnten verändert. Auslandsaufenthalte während der Schule, der Berufslehre und des Studiums sowie während verschiedenen Übergangsphasen werden immer beliebter und sind für viele Jugendliche längst fixer Bestandteil ihrer Ausbildungs- beziehungsweise Lebensplanung. Ein Schuljahr in den USA, ein Sprachaufenthalt in Frankreich oder ein Freiwilligeneinsatz in Nicaragua – Jugendaustausch gibt es in vielen verschiedenen Formen und Kulturen. Vielfach wird der Nutzen eines Austauschs auf den Erwerb einer Fremdsprache reduziert. Ein Zugewinn der besonders offensichtlich ist. Dies ist jedoch bildlich gesprochen nur der sichtbare Teil des Eisbergs. Der grosse, erst auf den zweiten Blick sichtbare Teil des Eisbergs setzt sich aus tiefgreifenden sowie nachhaltigen persönlichen und interkulturellen Zugewinnen zusammen.

 

Projekt Wirkungskompendium
Mit dem Projekt Wirkungskompendium hebt Intermundo diese „versteckten“ Zugewinne hervor und zeigt auf, wie vielschichtig und komplex die Entwicklungen während eines Austauschs sein können. Dafür wurden 232 wissenschaftliche Forschungsarbeiten aus unterschiedlichen Disziplinen recherchiert und analysiert. Aus dieser Informationsfülle wurde die aussagekräftige Essenz herausgearbeitet und in einem übersichtlich strukturierten Werk zusammengefasst. Diese Publikation vereint damit erstmalig einen einzigartigen und differenzierten Überblick über die Ergebnisse der weltweit existierenden Forschung zur Wirkung von interkulturellem Austausch.

 

Austausch wirkt! Ergebnisse des Projekts
Die Ergebnisse des Wirkungskompendiums sprechen eine deutliche Sprache: Ein interkultureller Austausch stärkt verschiedene grundlegende Kompetenzen. Zentral sind dabei persönliche Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl. Zudem zeigen Forschungsarbeiten der Psychologie einen überraschend positiven Zusammenhang zwischen der Auslandserfahrung einer Person und deren kreativen Fähigkeiten. 

Ein weiterer zentraler Wirkungsbereich sind die interkulturellen Kompetenzen, unter denen all jene Fähigkeiten zu verstehen sind, die es jemandem ermöglichen, Situationen und soziale Interaktionen mit Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe adäquat zu meistern. Hierzu zählen Offenheit gegenüber fremden Kulturen, Flexibilität, Kommunikation und die Fähigkeit andere Perspektiven einzunehmen und zu akzeptieren.

Dieser Kompetenzerwerb steigert die Arbeitsmarktfähigkeit junger Menschen und senkt die Wahrscheinlichkeit, über längere Zeit hinweg arbeitslos zu sein.

Ein bemerkenswerter Aspekt von Jugendaustausch zieht sich wie ein roter Faden durch die vorhandene Literatur und findet in unterschiedlichen Formaten und bezüglich verschiedener Wirkungen Erwähnung: Vor allem jene Jugendliche, die über eine geringe Kompetenzausstattung vor dem Austausch verfügen, profitieren am meisten von ihren Auslandserfahrungen.

 

Jugendaustausch als Erfolgsfaktor
Ein Austausch ist ohne jeden Zweifel eine unglaublich lohnende und bereichernde Erfahrung. Die Einflüsse auf die beteiligten Jugendlichen, allen voran der Erwerb interkultureller und persönlicher Kompetenzen, machen einen Jugendaustausch zu einer wertvollen Investition in die eigene Zukunft. Die positiven Effekte eines Austauschs tragen jedoch nicht nur zu einem persönlichen sondern in einem weiteren Sinn auch zu einem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg bei.

 

Publikationen als Downloads
Die ausführliche Publikation Wirkungskompendium Jugendaustausch gibt eine strukturierte Übersicht über alle relevanten Wirkungen von interkulturellem Jugendaustausch. Der Wert der Publikation beschränkt sich nicht nur auf die Dokumentation der schon existierenden Forschung, sondern bietet Intermundo als Kompetenzzentrum für Jugendaustausch auch eine wertvolle Grundlage um Austauschformate wirkungs- und sinnvoll weiterzuentwickeln.
Die Publikation steht als pdf-Download allen Interessierten kostenlos in deutscher, französischer und englischer Sprache zur Verfügung.

Neben der ausführlichen Publikation Wirkungskompendium Jugendaustausch, wurden für die drei Themenbereiche Schule, Jugendliche sowie Politik und Wirtschaft, zudem die wichtigsten Erkenntnisse und Wirkungen in Form von kurzen Flyern zusammengefasst. Die Flyer liegen in deutscher und französischer Sprache vor und sind sowohl als pdf-Download wie auch als Druckversion kostenlos bei Intermundo erhältlich.



Mercator_Rot_RGB.jpg

Das Projekt Wirkungskompendium wurde von der Stiftung Mercator Schweiz unterstützt und gefördert.




WK_Deutsch_kleiner.jpg



«Interkulturelle Kompetenzen sind wichtig in einer globalisierten Welt. Persönliche Erfahrungen im Ausland und die Reflexion der fremden und eigenen Lebensweise tragen dazu bei, Interesse, Neugier und Respekt für andere Kulturen zu entwickeln.»

Nadine Felix

Geschäftsführerin Stiftung Mercator Schweiz



Downloads


Flyer Jugendaustausch bringts

Zielpublikum: Jugendliche

Druckausgabe bestellen


Flyer Jugendaustausch wirkt

Zielpublikum: Politik und Wirtschaft

Druckausgabe bestellen


Flyer Schulaustausch wirkt

Zielpublikum: Schulen

Druckausgabe bestellen