Team




Foto-sw_2.jpg

Oliver Schneitter
Geschäftsleitung
GHd0cW59ajZre3B2fXFsbH1qWHF2bH1qdW12fHc2e3A@nospam
+41 31 533 46 01

«Austausch bedeutet Begegnung, Herausforderungen und Entwicklung auf vielen Ebenen. In unserer Gesellschaft werden Meinungen und Bilder durch soziale Medien schnell und ungefiltert transportiert. Der Austausch mit anderen Menschen und die Auseinandersetzung mit anderen Lebenswelten und Formen des Zusammenlebens trägt dazu bei, dass wir eigene Perspektiven auf die Welt von heute entwickeln und sie entsprechend gestalten. Dies gilt für den Austausch im Ausland und besonders auch für die Wirkung von Austausch in der Schweiz.»




Foto-Erika-Marty-Neu.png

Erika Marty
Sekretariatsleitung
5oOUj42HyIuHlJKfpo+IkoOUi5OIgonIhY4@nospam
+41 31 533 46 00

«In einer zunehmend globalisierten Gesellschaft ist es für mich wichtiger denn je, den eigenen Horizont zu erweitern und sich auf neue Sichtweisen einzulassen. Ein Jugendaustausch fördert die kulturelle Verständigung um auch zukünftig politisch friedlich zusammenleben zu können»




Bildschirmfoto-2020-10-12-um-22.31.02.jpeg

Céline Khalfi
Koordination Romandie
6YqMhYCHjMeCgYiFj4CpgIedjJuEnIeNhseKgQ@nospam
+41 31 533 46 00

«In der heutigen schnelllebigen, sich globalisierenden Gesellschaft reiben sich die Menschen aneinander, ohne sich die Zeit zu nehmen, einander kennen zu lernen. Die 2.0-Welt vermittelt uns manchmal den Eindruck, dass wir andere Arten des Seins in der Welt sehen, aber diese bleiben oft "virtuell". Indem wir den anderen durch den Austausch physisch treffen, haben wir die Möglichkeit, neue Kulturen zu entdecken, aber auch unser Wissen über unsere eigene Kultur, über uns selbst zu überprüfen, unsere Art, die Welt zu verstehen, zu hinterfragen und zu bereichern. All diese Entdeckungen erweisen sich als Quelle der persönlichen und beruflichen Bereicherung.»




Immagineallegata-1.png

Johanna Kral
Koordination Tessin
s9nc29Ld3dKd2MHS3-Pa3cfWwd7G3dfcndDb@nospam
+41 31 533 46 00

"Wie kann man sich in einer zunehmend komplexen und polarisierenden Realität miteinander auseinandersetzen und aufeinander zugehen? Wie können wir ein besseres gegenseitiges Verständnis fördern? Durch den interkulturellen Jugendaustausch erhalten Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit, sich mit anderen Kulturen und Lebensweisen auseinanderzusetzen und dadurch sowohl ihre persönlichen als auch ihre sozialen und Berufliche Kompetenzen zu entwickeln; dies ist für die zukünftigen Führungskräfte unserer Gesellschaft von wesentlicher Bedeutung".

 

Nicole-Schenker.png

Nicole Schenker
Kommunikation
bgAHDQECC0AdDQYLAAULHC4HABoLHAMbAAoBQA0G@nospam
+41 31 533 46 00

«‘Was immer du tun kannst, oder träumst, es tun zu können, fang damit an! Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich’ (Johann Wolfgang von Goethe). Ein Jugendaustausch erfordert Mut und ist eine Erfahrung ausserhalb der Komfortzone. Daraus entsteht ein Gewinn von Offenheit und persönlicher Entwicklung. Grenzüberschreitende Netzwerke bilden eine solide Grundlage der Begegnung. Der interkulturelle Jugendaustausch nimmt dabei eine wichtige Rolle ein.»




DSC_2495_c_select-fotostudio.ch.png

Yasser Cabrera Alfonso
Praktikant Administration
ahMLGRkPGEQJCwgYDxgLKgMEHg8YBx8EDgVECQI@nospam
+41 31 533 46 00

Heutzutage leben die Menschen zu schnell und nehmen sich nicht genug Zeit, um die Umwelt, in der sie leben, wirklich zu verstehen. Für junge Menschen ist es wichtig, offen zu bleiben und in die Zukunft zu blicken, um eine Grundlage für Respekt und Verständnis zu schaffen. «Wir müssen die Veränderung sein, die wir sehen wollen.» (Mahatma Gandhi)