Aktuell
Nichts wie weg Basel 08. März 2018, 18 Uhr

Informations-Abend zu interkulturellem Jugendaustausch in Basel. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bildungsmesse Zürich 19.-21. März 2018, Eintritt frei, 11-20 Uhr

Persönliche Beratung im ShopVille des HB Zürichs: Intermundo ist zusammen mit iE, Rotary und YFU vor Ort.

Probemitgliedschaft 1-1-1

Vorteile & Dienstleistungen des Dachverbandes während einem Jahr kennenlernen.


Slide Left Slide Right Slide Down

Der Dachverband Intermundo setzt in seiner Tätigkeit Schwerpunkte. Der Strategie folgend soll damit die Qualität von Jugendaustausch gesteigert werden, soll der Zugang zu Jugendmobilität gesteigert und Hürden abgebaut werden. Vision von Intermundo ist, dass alle Jugendlichen einen Jugendaustausch machen können.

Sicherung der Qualität durch Intermundo

Jugendaustausch ist Vertrauenssache. Organisationen mit diesem Zertifikat sind hinsichtlich Beratung und Betreuung, Seriosität, Transparenz und Sicherheit auf ihre hohe Qualität geprüft.

Jugendaustausch in der Berufslehre

Die Zielsetzung, den Jugendaustausch allen Jugendlichen zugänglich zu machen, wird mit dem Projekt Lernendenmobilität wegbereitend verfolgt. Intermundo strebt danach, Hürden abzubauen.

Schulen und Jugendaustausch

Um Schulen, die Austauschschüler in ihre Klassen holen, kompetent und lösungsorientiert zu unterstützen, bietet Intermundo kostenlos Checklisten und hilfreiche Unterlagen an.

Boostbox: Kompetenzen kennen

Mit einem interaktiven Portfolio lassen sich erworbene Kompetenzen entdecken und benennen. Mit Boostbox Interkulturell spielerisch einfach das eigene Kompetenz-Profil erstellen.

«Damit der Jugendaustausch wertvoll für alle ist, braucht es einen Jugend­austausch mit Qualität. Diesen sichert der Dachverband mit dem Intermundo-­SQS-Zertifikat.»

Christa Markwalder

Nationalrätin

«Ob über nationale Sprach- oder Landesgrenzen hinweg, ob mit verschiedenen Schulen, Berufsgruppen oder anderen Lebensformen – der interkulturelle Austausch ist ein Gewinn für alle Beteiligten. Er ist eine Form von persönlicher Bildung, der die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen fördert.»

Mauro Dell'Ambrogio

Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation